Brand eines Mehrfamilienhauses in Essel

 

 

 

EA Sirene, 24.11.2016, FY, Brand Dachstuhl, Eichenweg 2 in Essel

 

 

 

Am Donnerstag, 24.11.2016, um 13:21Uhr wurde die Feuerwehr Essel zu einem Brand in den Eichenweg in Essel alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, schlugen ihnen die Flammen schon aus dem Dachstuhl des Mehrfamilienhauses  entgegen.

 

Zeitgleich mit der Feuerwehr Essel wurden, auf Grund der Eingangsmeldung "Brand eines Wohnhauses", die Feuerwehren Schwarmstedt, Buchholz, Bothmer, Norddrebber und Lindwedel zur Unterstützung alarmiert. Später traf auch die zwischenzeitlich angeforderte Drehleiter der Walsroder Kameraden am Einsatzort ein und eröffnete den notwendigen

taktischen Vorteil um das Feuer auch von "Oben" zu bekämpfen.

 

Die andauernden Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, es handelte sich um ein Mehrfamilienhaus mit angrenzenden Gebäuden. Hier galt es ein übergreifen des Feuers zu verhindern.

 

Vermutlich ist, nach ersten Erkenntnissen, dass Feuer in einem Raum im Untergeschoß ausgebrochen und hat sich sehr schnell nach oben ausgebreitet. Zur genauen Ursache des Feuers kann zur Zeit noch nichts gesagt werden. Personen wurden nicht verletzt, jedoch ist mit einem erheblichen Sachschaden zu rechnen.

 

Auf Grund des Brandbereiches und der damit verbundenen Einsatzmittel wurde für mehrere Stunden eine Vollsperrung der Strasse Lange Feldweg im Bereich des Einsatzortes eingerichtet.

 

Der Einsatz zog sich bis in die Abendstunden hin.

 

Einen Dank an alle Helfer und Einsatzkräfte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Essel