Schwerer Verkehrsunfall, L180, zwischen Stillenhöfen unn Thören

EA SIR, 17:50 Uhr, 07.04.2017, THU1, Stillenhöfen Rtg. Thören

 

 

Als um 17:50 Uhr die Sirene in Essel die Kameraden/innen am 07.04.2017 alarmierte, schaute der ein oder andere verwundert auf den Funkmeldeempfänger. War es doch bisher immer so, dass jeden Freitag gegen 18:00 Uhr der Probealarm per Funkmeldeempfänger ausgelöst wurde.

 

Aber nein, dieses Mal war es kein Probealarm wie die Einsatzmeldung auf dem FME sehr schnell klar stellte. Zwischen den Ortschaften Stillenhöfen und Thören, auf der L180, sei ein Pkw gegen einen Baum gefahren.

 

Da zum Zeitpunkt der Meldung/Alarmierung die Lage vor Ort unklar war und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass noch eine Person eingeklemmt war, wurde durch die  Rettungsleitstelle vorsorglich, auch die Feuerwehr Schwarmstedt alarmiert. Zeitgleich wurde auch der Rettungshubschrauber "Christoph 4" angefordert.

 

 Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar, die Fahrerin konnte bereits durch die eingesetzten Rettungssanitäter und Polizeibeamten, im herbeigerufenen Rettungswagen versorgt werden. Somit beschränkten sich die Massnahmen auf das Absichern der Einsatzstelle während der Bergung des PKW und der Landung/Abflug des Rettungshubschraubers.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Essel